Schwebendes Schränkchen " Jüngling"


Fasziniert von Kontrasten und außergewöhnlichen Formen hatte ich die Idee eine Trilogie von Schränkchen zu bauen, die keine herkömmlichen Beine, Füße oder Sockel haben. Diese Schränkchen sollten in der Luft hängen oder eben schweben. Ich habe ihnen Charaktere gegeben, das Erste ist der Jüngling, schön aber noch zurückhaltend.

Die Schränkchen sind nur Miniaturen, da ich in der vorhergehenden Werkstatt keinen Platz für große Schränke hatte. Außerdem konnte ich mit geringem Materialaufwand meine Fantasien umsetzen.

Der Korpus ist aus Esche mit Füllungstüren und Holzscharnieren. Die Oberfläche habe ich mit Schellack poliert.

Das fließende Holz der Ständer ist Kirsche aus dem Astgabelbereich und geölt.

















 

Faszination Holzbearbeitung-Uwe Salzmann

Das Holz fühlen und riechen.